Fichtner ist in den Branchen Energie, Umwelt & Wasser sowie IT und Consulting ein führendes unabhängiges deutsches Ingenieurunternehmen. Momentan beschäftigen wir uns mit insgesamt 2000 Mitarbeitern u. a. mit dem Stromübertragungsprojekt zwischen Norwegen und Deutschland, der Anbindung von Offshore Windparks in der Nordsee, dem Ausbau der Erneuerbaren Energien mit Windkraft- und Photovoltaikanlagen und konventionellen Kraftwerken sowie mit den für die Energiewende erforderlichen IKT-Infrastrukturen. Fichtner IT Consulting AG ist das größte Tochterunternehmen der Fichtner GmbH & Co. KG und befasst sich mit Energielogistik in allen Facetten.

Fichtner hat Systemanalysen für Infrastrukturbetriebe entwickelt, die sowohl den Betrieb als auch die Investitionsplanung sowie die Strategieentwicklung betreffen. Im Rahmen zahlreicher IT-Projekte der Individualprogrammierung wurde ein umfangreiches Detailwissen über die Prozessabläufe sowohl auf technischer als auch auf betriebswirtschaftlicher Ebene erworben. Die relevanten IT-Plattformen wie auch die Programmierkonzepte und -tools sind uns aus zahlreichen Branchenprojekten geläufig. Mit den großen Herstellern von In-Memory-Systemen sind wir in einem engen Austausch im Rahmen der Entwickler-Community. Speziell für den Forschungsbereich des Vorhabens können folgende Erfahrungen eingebracht werden:

Energie AG Oberösterreich Gmunden, Österreich: Realisierung und Einführung einer Energiemanagement-Datenbank, eines leistungsstarken Systems zur Optimierung der Energienutzung und eines Prognoseinstruments

Fernwärme Wien, Strategiekonzept zur Weiterentwicklung der IT-Systeme zur Einsatzplanung und Betriebsüberwachung, Österreich

EnerConsult GmbH Berlin, Deutschland für Vattenfall Europe Sales GmbH Berlin, Deutschland: Implementierung einer weitgehend automatisierten Datenüberführung in interne datenbankgestützte IT-Systeme

Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH, Schwäbisch Hall, Deutschland: Ausarbeitung eines Untersuchungsprofils für die Sicherheit der Smart Grids für die aktuelle Infrastruktur der Stadtwerke Schwäbisch Hall

Das Lösungsumfeld für grid-control kennen wir aus allen Perspektiven. Die Energieerzeuger, deren Prozesse wir im Detail kennen, sind unsere Stammkundschaft. Die Perspektive der Politik gestalten wir im Rahmen unseres Engagements bei der Smart Grids Plattform Baden-Württemberg maßgeblich mit.

Forschungsziele

Der besondere Fokus der Arbeiten von Fichtner liegt auf Geo/Spatial-Anwendungen, der Entwicklung von Datenbankkonzepten auf der Basis von In-Memory Technologien sowie der Bearbeitung von Optimierungsfragen im energiewirtschaftlichen Kontext.

Das Forschungsziel von Fichtner im Projektvorhaben ist vor diesem Hintergrund die Entwicklung und Erprobung des Grid-Load-Management-Systems als integrative und skalierbare Echtzeitplattform zur Erfassung und Analyse von energiesystemrelevanten Daten (In-Memory Technologie). Die Plattform soll dabei große Mengen unterschiedlich strukturierter Daten aus verschiedenen nicht synchronisierten und unverbundenen Systemen sowie externen Quellen integriert nutzbar machen. Das Ziel ist es, die sehr unterschiedlichen Daten so einzubinden, dass zuverlässige Prognosen, Steuerungen und Optimierungsentscheidungen in Neartime möglich werden. Für die Umsetzung sind u.a. folgende Aufgaben vorgesehen:

Konzeption und Entwicklung des Grid-Load-Management-Systems auf Basis einer In-Memory Datenbank;

Konzeption und Umsetzung der benötigten Businesslogik für Prognosemodelle;

Konzeption und Modellbildung für eine energiewirtschaftliche Optimierung

 

Fichtner IT Consulting AG
Sarweystr. 3
70191 Stuttgart

Telefon: +49 711 8995-10
Telefax: +49 711 8995-1450
E-Mail: info(at)fit.fichtner.de
http://fit.fichtner.de

Ansprechpartner
Dr. Hermann Egger

E-Mail: hermann.egger(at)fit.fichtner.de
Telefon: +49 711 8995 1486